Presse

 

 

 

2006

Chor der 100 Bergleute Gast in Olfen

Mittwoch, 18. Oktober 2006, Ruhr Nachrichten

Ruhrkohle Chor

Die Mitglieder des Ruhrkohle-Chor vor ihrem „Probensaal“, dem Schloss Westerholt.

Der Männergesangverein "Harmonia 1866" Olfen e.V. feiert sein 140-jähriges Bestehen am Sonntag, 29. Oktober, um 17 Uhr mit einem großen Chorkonzert in der St Vitus-Kirche Olfen.

Als Gäste wurden dafür die Sänger des Ruhrkohle-Chor, der in Essen zu Hause ist, eingeladen.

Die Leitung dieses Chores hat Gerhard Rabe, seit einigen Jahren Olfener Bürger. Der Ruhrkohle-Chor wurde am 19.September 1987 gegründet. Lange hatte das Publikum darauf warten müssen, und so stand der Chor schon in seinen Anfangstagen unter Erfolgsdruck. 100 Sänger aus verschiedenen Chören von RAG-Bergwerken waren bereit, einen Großteil ihrer Freizeit für die große Sache zu opfern.

Geprobt wird 14-tägig samstags von 9.30 - 13 Uhr im Schloss Herten.

In kurzer Zeit hat der Chor mit vielen Auftritten im In- und Ausland seine Leistungsfähigkeit unter Beweis gestellt und ist heute aus dem Unternehmen Ruhrkohle AG und aus der Chor-Landschaft nicht mehr wegzudenken.

Der Ruhrkohle-Chor hat bereits kurz nach seiner Gründung eine rasante musikalische Entwicklung erlebt. Dies war nur mit der großen Begeisterung und mit viel Elan aller Beteiligten zu schaffen. Neben dem musikalischen Erfolg wuchs der Chor im Eiltempo zu einer kameradschaftlichen Gemeinschaft zusammen. Diese Atmosphäre und natürlich der hervorragende Klangkörper sind bei jeder Darbietung des Ruhrkohle-Chores zu spüren und zu hören.

Heute ist der Chor im In- und Ausland Botschafter der Steinkohle und des Ruhrgebietes. Mit der Liste der Auftritte des Chores und den Geschichten dazu ließen sich Bücher füllen. Eine kleine Termin-Auswahl: Konzertreisen nach Polen, Malta, Spanien, in die Türkei. Ständchen für Ehrenmitglied Ex – Bundespräsident Richard von Weizsäcker zum Geburtstag.. Auftritte bei internationalen Begegnungen von Bergleuten und Gewerkschaften, den jährlichen Recklinghauser Ruhrfestspielen, traditionellen Barbarafeiern. Platten-, CD- und Musikkassetten-Aufnahmen, quasi jährlich seit der Gründung.. Auftritte in Funk und Fernsehen.

Ein ganz besonderer Höhepunkt für alle Sänger des Chores war die Mitwirkung bei Messfeiern anlässlich der Feierlichkeiten »100 Jahre Rerum Novarum« in Rom und ein anschließendes Ständchen für den Papst. Johannes Paul II.

Die Brücke zwischen Tradition und Moderne. Auch sie wurde von Chor in Angriff genommen. Seit Ende 1995 gibt es eine neue Fassung des Steigerliedes - in Dancefloor-Version - auf CD für zu Hause und die Disco.

Der Auftritt des Chores beim 140 jährigen Bestehen der „Harmonia“ wird sicherlich alle Zuhörer begeistern.

Eintrittskarten für das Konzert sind bei den Sängern, dem Bürgerbüro, der Volksbank und der Sparkasse erhältlich.