Presse

 

 

 

2011

Heinz Leitmann ist neuer Vorsitzender

Neuerungen beim Männergesangverein

Dienstag, 1. Februar 2011, Ruhr Nachrichten

Der neue Vorstand des MGV

Im Vorstand des MGV Harmonia arbeiten mit (von links): Horst Feldhege, Ewald Döller, Günter Emmerich, Hans-Jürgen Lübke, Heinz Leitmann, Aybo Reershemius und Erhard Schurmann.

Bernhard Wiefel und Herbert Rotte

Herbert Rotte (links) und Bernhard Wiefel: beide haben viele Jahre die Geschicke des MGV Harmonia geleitet. (Foto: Antje Pflips)

Heinz Leitmann ist neuer Vorsitzender des Männergesangvereins „Harmonia“ 1866. Er ist seit zehn Jahren Mitglied im Verein und arbeitet seit fünf Jahren im Vorstand mit. Auf die Ernennung folgte sogleich ein herzliches „Glück auf, der Steiger kommt“, das Chorleiter Karl-Heinz Gerdemann anstimmte. Leitmann war lange Jahre im Bergbau tätig. "Es war sehr angenehm, einen Vorsitzenden wie Herbert Rotte zu haben," sagte Leitmann, gerichtet an den ausgeschiedenen Vorsitzenden.

Auf der Jahreshauptversammlung beschlossen die Sänger eine neue Satzung, die die Aufgabenteilung neu ordnet. So wird der Vorsitzender des Vereins in Zukunft überwiegend repräsentative Aufgaben übernehmen und durch einen Geschäftsführer entlastet. Der Geschäftsführer koordiniert die Aufgaben der Arbeitsgruppen.

Einstimmig wurde Aybo Reershemius zum Geschäftsführer gewählt. Als neuer Schriftführer kommt Günter Emmerich in den Vorstand. Erhard Schurmann wurde neuer Kassierer. Die Sprecher der Arbeitsgruppen sind Beisitzer im erweiterten Vorstand. Dies sind Hans Jürgen Lübke (Musik), Horst Feldhege (Öffentlichkeit und „Harmonias“) sowie Herbert Rotte (Technische Truppe). Ewald Döller wurde in seinem Amt als Notenwart einstimmig bestätigt. Horst Feldhege, Siegfried Schmude und Herbert Niewind werden die Kasse prüfen.

Chorleiter Karl-Heinz Gerdemann bescheinigte den Sängern eine außergewöhnlich hohe Probenanwesenheit. "Die Zusammenarbeit ist harmonisch und sehr produktiv", freute er sich.

Höhepunkte 2010

Mit Stimm- und Registerproben wird er auch in diesem Jahr fortführen. In seinem Bericht stellte Herbert Rotte noch einmal die Höhepunkte des Jahres 2010 heraus. So zum Beispiel das Boßeln im Februar, das Sommerfest auf dem Hof von Agnes Nottenkämper sowie den Besuch des Ruhrparks unter Führung von Günter Emmerich.

Besonders an die Jahresabschlussfeier mit den Auftritten von Nikolaus und Knecht Ruprecht und den "Harmonias" erinnern sich alle Sänger gern.

Für das Jahr 2011 sind wieder Aktionen geplant. Besonders das 145-jährige Jubiläumskonzert am 17. Juli und der Sängerausflug im August nach Bad Laer wurden herausgehoben. Auf dem Adventsmarkt im Dezember wird der Männergesangverein auch wieder vertreten sein.