Presse

 

 

 

2015

Horst Feldhege gibt auf der Bühne den Held seiner Kindheit

Otto-Reutter-Revue in der Stadthalle

Horst Feldhege lädt am Freitag, 27. März, wieder zu seiner Otto-Reuter-Revue in die Stadthalle, Zur Geest 25, ein. Gemeinsam mit Thomas Hessel am Klavier schlüpft er in die Rolle des Berliner Sängers, die ihm wie auf den Leib geschneidert zu sein scheint. Kein Wunder, denn seine Eltern hatten schon Otto-Reutter-Platten und als Kind hat er die Lieder mitgesungen. Im Laufe der Jahre habe er sich "in die Biographie reingekniet", wie Feldhege erzählte.

Bevor er selber als Otto Reutter auftrat, besuchte er mehrere Konzerte, die die Lieder des Komikers, Autors und Sängers auf die Bühne brachten.

"Bereits 49-mal bin ich als Otto Reutter aufgetreten - und noch immer habe ich großen Spaß daran", sagte Feldhege. Zum dritten Mal tritt er in Olfen auf. Das erste Mal stand er 2009 zusammen mit Thomas Hessel am Piano auf der Bühne in der Stadthalle. Danach fand wegen des großen Erfolgs eine Wiederholung ein Jahr später statt. "Daraus ergaben sich auch viele weitere Otto-Reutter-Abende".

Neben den bekannten Schlagern werden auch sechs neue Lieder zu hören sein. Das zweistündige Programm enthält die bekannten Stücke "Nehm'n se 'n Alten", "In 50 Jahren ist alles vorbei" oder "Der Überzieher".