Presse

 

 

 

2016

Singen im St. Vitus-Stift

Singen im St. Vitus-Stift

Olfen. Mit Frühlingsliedern zum Zuhören und Mitsingen brachten die Sänger des MGV Harmonia den Frühling in das St. Vitus Stift. Schon seit 15 Jahren erfreut der Chor die Bewohner mit seinen Beiträgen zum Zuhören und Mitsingen. Bereits nach zwei Liedbeiträgen waren auch die Gäste im Saal mit ihrer Stimme gefragt. Bei „Im Märzen der Bauer …“, „Wem Gott will rechte Gunst erweisen…“ oder „Jetzt fängt das schöne Frühjahr an“ stimmten sie freudig mit ein. „Das Mitsingen kommt gut an“, bestätigte Bettina Menke, Leiterin des sozialen Dienstes. Und ein Männerchor wäre besonders beliebt unter den Bewohnern.

Sie begrüßt den Chor schon seit Bestehen des Stiftes und ist immer wieder gerührt, wie die Musik bei den Bewohnern wirke. „Die alten, bekannten Lieder wecken positive oder auch wehmütige Emotionen“, sagte sie. Das Mitsingen lenke von Kummer und Schmerz ab und lässt die Bewohner abschalten und in Erinnerungen schwelgen. So gäben die Sänger den Menschen im Vitus Stift eine Stunde lang Glück und Zufriedenheit.

Dabei erlebten die Gäste eine Premiere. Zum diesjährigen 150-jährigen Jubiläum des Chors übten die Sänger mit Chorleiter Dirk Franek Lieder von Paul Lincke ein. Zum ersten Mal trugen sie das Potpourri bekannter Berliner Melodien öffentlich vor. Begeistert summten die Bewohner mit oder wiegten sich nach den eingehenden Melodien von „Berliner Luft“, „Schlösser, die im Monde liegen“ oder „Schenk mir doch ein kleines Bisschen Liebe“ mit.

Heinz Leitmann, 1. Vorsitzender des Chors, sieht sich durch das Interesse der Bewohner stets motiviert, jedes Jahr wieder zu kommen. „Es macht uns Spaß zu singen, besonders an unterschiedlichen Orten“, fügte er noch hinzu. Mit dem Besuch der Sänger würde auch ein wenig Olfener Vereinsleben ins Vitus Stift einziehen, meinte er. In der Pause las Renate Franz eine kurze Geschichte vor.

Das Jubiläumskonzert des MGV Harmonia mit vielen bekannten und neuen Liedern findet am 4. Juni in der Stadthalle statt. Nähere Einzelheiten dazu erfolgen noch.

Aps