Veranstaltungsarchiv

 

 

 

2011

Boßeln und Karneval

Gründungsmitglied Gründungsmitglied

Am Karnevalssamstag trafen sich 14 sportliche Sänger des MGV Harmonia zum Boßeln an der Sängerlinde. Über die Hafenstraße ging es zum Start. Mit dabei ein Verpflegungswagen und Horst Feldhege im Rollstuhl.

Er sollte bei dieser Gelegenheit die Batterien des Rollstuhls für den Einsatz beim Karnevalsumzug am Nelkendienstag testen.

Geboßelt wurde entlang der Alten Fahrt des Dortmund-Ems-Kanals bis zum Restaurant Rauschenburg. Auf der zweieinhalbstündigen, gemütlichen Tour hatten die Sänger viel Spaß und nutzten die Zeit, sich auch außerhalb der Proben und Auftritte miteinander zu unterhalten.

Erstmalig wurde auch gesungen. Karl Surholt begleitete den Gesang auf der Mundharmonika.

Sieger am Ziel waren die Blauen mit drei Würfen Vorsprung. Im Restaurant Rauschenburg wurde der Abschluss deftig mit Grünkohl, Würstchen und Kasseler gefeiert. Die Batterien hatten gehalten. Der Beteiligung am Nelkendienstagsumzug stand nichts mehr im Wege.

Das Motto war „145 Jahre Männergesangverein Harmonia“. J. Pennekamp, alias Horst Feldhege, saß als Gründungsmitglied vom 5. Februar 1866 im Elektrorollstuhl.