Veranstaltungsarchiv

 

 

 

2015

Bosseln

Wieder ein tolles Erlebnis!

Samstag, 28. März 2015, Autor: Aybo Reershemius

Bosseln Bosseln

Zum traditionellen Bosseln trafen sich am Samstag, 28. März 2015, um 10 Uhr 19 Sangesbrüder an den „Bunten Häusern“ am Alten Postweg. Die Wettervorhersage am Freitag ließ schlimmes befürchten. Aber, oh Wunder, die Sonne lachte mit den Bosselfreunden um die Wette.

Der obligatorische Startpilot war schnell getrunken und die beiden Gruppen, wie gewohnt „Blau“ und „Rot“, zusammengestellt. Da es eine ungerade Zahl war, durfte Wolle (Treitschke) in jeder Gruppe werfen. Er hatte also schon beim Start gewonnen, egal ob „Blau“ oder „Rot“ am Schluss der Veranstaltung vorne liegen würde.

Guten Mutes machten sich die Akteure auf den Weg. Herbert Rotte dokumentierte alles mit seiner Digitalkamera. Auf dem „Alten Postweg“ über den „Alleeweg“ hinaus bis zur fußläufigen Abzweigung zum Naturbad. Mit entsprechenden Pausen, denn der Vorrat auf den beiden Bollerwagen wollte auch getrunken werden. Am Naturbad vorbei führte die Route zum „Alleeweg“ und dann in den Sternbusch.

Hier stand schließlich das Ergebnis fest. Wie vorhergesagt, Wolle hatte gewonnen. Er war ja auch bei den „Blauen“. Eigentlich spielte es keine große Rolle, wer gewonnen oder wer verloren hat, Hauptsache, es hat Spaß gemacht und in diesem Punkt waren sich alle einig.

Im Restaurant der Stadthalle wartete schon das Grünkohlbuffet, von Hugo Stratmann wieder vorzüglich gekocht. Alle waren zufrieden, selbst der nun einsetzende Regen konnte die Stimmung nicht trüben.