Veranstaltungsarchiv

2015

Radeln statt singen

Radtour Radtour Radtour

Zur Radtour des MGV trafen sich am Mittwoch, 5. August, um 11 Uhr 14 Sänger an der Stadthalle in Olfen.

Die Tour hatte Thorsten Kirstein geplant und war als Tourleiter entsprechend mit Warnweste und Megaphon ausgestattet. Als Startpilot kredenzte Erich Lohmann zuerst einmal an Interessierte einen gut gekühlten Kartoffelbrand. Die erste Pause war bei Dittmar Franz eingeplant denn die restlichen Kaltgetränke wurden bei ihm eingeladen.

Das Ziel war Haltern.

Bei widererwarten sonnigem Wetter - am Dienstag hatte es aus Kübeln geschüttet - machte sich die jetzt 15 Mann starke Gruppe, teils seniorengerecht auf E-Bikes, auf den Weg.

Über Haus Füchteln den Alleeweg und dem Alten Postweg führte die Fahrt zur Gabelung zum Wanderparkplatz. Hier wartete schon Wilhelm Budde sehnsüchtig auf die Gruppe.

Eine kurze Pause war eingeplant.

Auf der Straße „Zur Schafsbrücke“ führte Thorsten Kirstein die noch fitten Sänger vorbei am Kartoffelbauer Vinneman zur Brücke über den Hullerner Stausee. Hier wurde auch die obligatorische Umlage in Höhe von € 5 kassiert.

Eine etwas längere Ruhepause, natürlich mit entsprechender Verpflegung, wurde eingelegt. Der nächste Haltepunkt war etwas unplanmäßig „Lakeside Inn“ kurz vor dem eigentlichen Ziel „Jupp-unner-de Böcken“.

Als beliebtes Ausflugsziel war hier natürlich viel Betrieb. Aber alle fanden eine Platz und konnten einen Imbiss zu sich nehmen.

Gut gestärkt und mit frischen Kräften startete die Gruppe dann entlang des Westufers des Halterner Stausees den Rückweg. Die erste größere Pause folgte in der Gartenwirtschaft „Alten Garten“ an der Stever gegenüber dem „Lakeside Inn“. Hier wurden die Gäste mit Liedern wie Bajazzo, sitzen wir am runden Tisch usw. unterhalten.

Letzte Pause auf dem Rückweg war wieder die Brücke über den Hullerner Stausee. Hier konnte Erich dann auch die leere Kartoffelbrandflasche entsorgen. Nach ca. 40 km Fahrtstrecke trennten sich die Radler in Olfen. Einige Unentwegte machten den Abschluss in der Ratsschänke.