Unsere Bürgernachmittage

Einführung

Unsere Bürgernachmittage — vormals „Bunter Nachmittag“ genannt — ist ein offenes Kulturprogramm für die Olfener Bürger, wo wir frohe Melodien, gepaart mit musikalischen Einlagen, präsentieren.

Bei Kaffee und Kuchen lauschen unsere Besucher unserem Gesang und amüsieren sich bei unseren Sketchen und Theaterstücken.

Unser letzter Bürgernachmittag fand am 17. März 2002 statt.

1987

„Herrliches Weinland“

Einladung zum „Bunten Nachmittag“

mit Kaffee und Kuchen
für alle Olfener Bürger
am 29. März 1987 um 15.00 Uhr
in der Gaststätte
„Zum alten Kaiserhof“ Olfen

Es wirken mit:

Unkostenbeitrag 5,00 DM

Chor. Sängergruß - Ein schlichter Sang

Begrüßung

Orchester:

Chor:

Orchester:

Chor:

Orchester:

Chor:

Kaffee und Kuchen

Musiktheater

Bürgernachmittag 1987

Beim „Bunten Nachmittag“ wurde das Theaterstück „Die Weinkönigin von Reblaushausen“ aufgeführt.

1988

„Bunter Nachmittag“

Programm für den Bunten Nachmittag
des M.G.V. Harmonia Olfen
am Sonntag, 28. 2. 1988

I. Grüß Gott

Begrüßung

1. Sängermarsch

2. Posttillion

3. Westfalenlied (Solo Walter Budde)

Akkordeonorchester Leitung Albert Huesmann

II.

4. Freude am Leben

5. In die blühende Welt

Akkordeonorchester Leitung Albert Huesmann (Chor bleibt in dieser Zeit auf der Bühne)

III.

6. Wohl ist die Welt so groß...

7. Musik erfüllt die Welt

8. Bild' Dir nichts ein

Leitung des Chores: Gerd Müller

Anschließend Kaffeetrinken

Die Spielschar führt das Theaterstück "Circus Harmonia" auf.

1998

Bürgernachmittag, Sonntag, 22. März 1998

Bürgernachmittag 1998

Meine Damen und Herren, auch ich möchte Sie herzlich zu unserem Bürgernachmittag begrüßen.

Frohe Melodien, gepaart mit musikalischen Einlagen und Sketchen stehen heute für Sie auf dem Programm.

Zunächst beginnen wir mit den gesanglichen Teil.

Wir möchten Ihnen heute einmal zeigen wieviel Arbeit das ganze Jahr über im Chor geleistet wird.

Unter der Leitung unserer Dirigentin Frau Brigitte Weiß haben wir Donnerstag für Donnerstag geprobt und heute möchten wir Ihnen das Resultat vorstellen.

Wir singen zunächst:

„Musik erfüllt die Welt“, der Satz wurde von Walter Schneider geschrieben und spricht das aus was Wirklichkeit ist, nämlich das Musik überall auf der Welt zu Hause ist.

Es folgt „Schwinge Dich auf mein Lied“ eine Komposition von Othmar Kist, und als Abschluß des ersten Blocks hören Sie das „Lied des Torreros“, von Otto Groll geschrieben und vertont erzählt es von mutigen Stierkämpfern in sonnigen Spanien.

Damit endet dann der erste Block, hören sie bitte aufmerksam zu, ich wünsche Ihnen viel Vergnügen dabei.

Meine Damen und Herren, der MGV „Harmonie“ Nordkirchen mit seinem Vorsitzenden Willi Naber, hat der Bitte unserer Dirigentin Frau Brigitte Weiß , die ja auch den Nordkirchener Chor leitet, entsprochen, heute hier beim Bürgernachmittag in Olfen dabei zu sein. Herzlichen Dank, meine Herren.

Auf dem Programm der Nordkirchener Sänger stehen folgende Vorträge:

Es beginnt mit dem altbekannten Lied „Ein Freund, ein guter Freund“ in einem Satz von K.H. Steinfeld. Eine Aussage, die im Leben immer wieder wichtig ist. „Der Schneider Jahrestag“ ist kein Bericht über die Generalversammlung der Schneiderinnung, sondern ein Lied im Satz von Wilhelm Berger.

Mit dem folgenden „Tokoyer Blut“ entführen uns die Sänger in die ungarische Pußzta. Gesetzt hat dieses Lied J. W. Scharf.

Die „Herz-Schmerz-Polka“ in einem Satz von Johannes Menskes, kennen sie sicherlich alle, wie heißt es so schön in dem Text; denn seit mehr als tausend Jahren, hat ein jeder schon erfahren, ganz ohne Liebe kann man nicht durchs Leben gehen.

2001

MGV „Harmonia“ 1866 e.V. feierte den Bürgernachmittag

Mit Kaffee und Kuchen, sowie Melodien zum Verlieben und einen Potpourri der Volkslieder veranstaltete der MGV „Harmonia“ am 1. April 2001 den Bürgernachmittag in der Stadthalle zu Olfen.

Begrüßung erfolgte durch den Vorsitzenden Herbert Rotte.

Lieder:

Zum Abschluß wurde das Theaterstück „Die Pferdekur“ aufgeführt.

Pianistin am Flügel war Ursula Liebl.
Unterhaltungsmusik machte Harald Brichta.
Die Gesamtleitung hatte Brigitte Weiß.

2002

„Mit Musik und Gesang in den Frühling“

Zum Bürgernachmittag lädt der MGV „Harmonia“ am Sonntag (17.) in die Stadthalle ein. Unter dem Motto „Mit Musik und Gesang in den Frühling“ werden die Mitglieder des Chores unter Leitung von Brigitte Weiß ab 15 Uhr ihre Gäste begrüßen.

Die Pianistin Ursula Liebl unterstützt am Flügel die Dirigentin und die Sänger. Zur Freude der Eltern und Großeltern sowie allen Gästen werden junge Olfener Musiker auf ihren Instrumenten „Tänze aus aller Welt“ zu Gehör bringen. Die Einstudierung dieses Programmpunktes hat Sigrid Hartmann übernommen.

Der MGV hat sich vorgenommen die Gäste mit ansprechender Chormusik zu verwöhnen. Wie es beim MGV schon lange Tradition ist, wird auch die Spielschar des Chores einen Einakter aufführen. Mit dem Schwank „Das Schlitzohr“ werden die Lachmuskeln der Besucher strapaziert.

Den Musikfreunden wird auf Wunsch auch Gelegenheit gegeben, gemeinsam mit dem Männerchor Frühlingslieder zu singen.

Darüber hinaus ist auch für das leibliche Wohl gesorgt. Im Eintrittspreis ist ein Kaffeegedeck (Kuchen und Kaffee) enthalten.

Zwischendurch werden die Besucher musikalisch von Harald Brichta an der Wersiorgel unterhalten.

Alle Freunde der Chormusik sind zum Besuch des Bürgernachmittages herzlich eingeladen. Der Eintrittspreis beträgt 6 Euro.

Tänze auf dem Flügel gespielt von:

Leitung:

Das Theaterstück „Das Schlitzohr“ wurde aufgeführt von:
siehe „Die Tradition des Theaterspiels“.

Siehe auch